English | German    
  Startseite | Veranstaltungen | Notrufstelle | Gallerie & Links  
  Meditation & Lehre | Der Meister | Internationaler Ashram | Samarpan Meditation in Deutschland  
DER INTERNATIONALE ASHRAM

Die Geburt des Ashrams

Nachdem Shree Swamiji aus dem Himalaya in die Gesellschaft zurückgekehrt ist, hatte er mehrere Jahre lang über Samarpan Meditation in Burma, Bhutan, Nepal und Sikkim gelehrt. 1999 hielt er nach Einladung durch einen Sozialarbeiter das erste Meditationsseminar in Nagpur und danach in Mumbai im indischen Bundesstaat Maharashtra. Im Jahre 2000 wurde er nach Navsari, das sich im indischen Bundestaat Gujarat befindet, eingeladen. Dort wurde das erste Meditationsseminar in Gujarat organisiert.

Nach dem Abschluss des Meditationsseminars in Navsari ging Swamiji eines Tages zusammen mit einigen Meditationsstudenten zum Meditieren an den Strand von Dandi, der sich 13 Kilometer von Navsari entfernt befindet. Während dieser Meditation erschien das Symbol von "Om" in einer Wolkenformation am Himmel. Om ist ein Symbol, das das gesamte Universum und den Klang, der während der Schaffung des Universums entstand, repräsentiert. Durch dieses Ereignis verstand Shree Swamiji, dass dies der Ort war, an dem seine Gurus den Ashram etablieren wollten. Ein Meditierender aus einem nahegelegenen Dorf spendete großzügig 28 Hektar Land für den Ashram in der Nähe des Dandi Strandes.

Der heilige Ort
Der internationale Samarpan Ashram befindet sich in einer natürlichen Umgebung entlang der Küste des Arabischen Meeres. Er ist angefüllt mit überaus starker positiver Energie, die auf jeden Menschen, der diesen Ort und seine Umgebung besucht, eine Wirkung hat. Diese Energie hat eine Auswirkung auf alles, sogar auf die Pflanzen die dort schneller wachsen als an anderen vergleichbaren Orten. Man kann in dieser idealen Umgebung in der Gegenwart des Satgurus auf einfache Weise ins Gleichgewicht kommen und eine tiefe Meditationsebene erreichen.

Der Ashram wurde am 8. November 2003 von Shree Swamiji während Chaitanya Mahotsav, dem Fest von Bewusstsein eingeweiht. Der Ausbau ist ein fortwährender Prozess. Gegenwärtig wird ein weiterer Teil des Gebietes ausgebaut. Die aktuellen Einrichtungen umfassen:

  • Shree Swamijis Kutir (Häuschen)
  • Meditations- und Vortragshalle
  • Sadhaks Kutir (Unterkunft der Meditierenden)
  • Yagyna Shala (Überdachter Ort für Feuerzeremonien)
  • Ashram Büro
  • Speisehalle
  • Nandini Goushala (Kuhstall)

Besuch des Ashrams
Der Samarpan Ashram ist ein mit pulsierender, göttlicher Energie angefüllter Ort. Diese Energie beschleunigt den spirituellen Fortschritt von Meditierenden. Der tägliche Ablauf im Ashram besteht aus Meditation am frühen Morgen und am Abend, hören von aufgezeichneten Vorträgen und Arbeit (Seva) in verschiedenen Bereichen. Swamiji hat verschiedene Zeitspannen für den Aufenthalt im Ashram zur spirituellen Entwicklung empfohlen. Man kann im Ashram für ein Jahr, einen Monat oder eine Woche bleiben. Der ganze Aufenthalt einschließlich der Verpflegung ist kostenfrei. Meditierende aus dem Ausland besuchen den Ashram üblicherweise für einen Monat in Gruppen.

Die Samarpan Ashram Webseite kann man unter www.samarpanashram.org aufrufen.

Zurück zum Anfang