English | German    
  Startseite | Veranstaltungen | Notrufstelle | Gallerie & Links  
  Meditation & Lehre | Der Meister | Internationaler Ashram | Samarpan Meditation in Deutschland  
Samarpan Meditation

Kundalini Energie

Chakren

Lehren

Online Erfahrung

Fragen & Antworten
Meditation ist ein Weg, durch den wir mit dem höchsten Bewusstsein verbunden werden. Wenn wir mit diesem höchsten Bewusstsein verbunden sind, dann wird dieses die Führung übernehmen und tun was immer zu tun ist. Es wird eine ausgeglichene und vollkommene Persönlichkeit im Menschen hervorbringen.

Samarpan Meditation ist der heutigen Zeit angepasst. Sie ist die Meditationsmethode der Gegenwart. Sie ist eine unkomplizierte Methode, die in dieser Welt voller Gedankenverschmutzung auf einfache Weise praktiziert werden kann. Es ist nicht schwierig, sie zu akzeptieren, da sie eine Meditationsmethode der heutigen Zeit darstellt. Versuchen Sie, diese anzunehmen und zu erfahren.

Kundalini Energie

benennt die göttliche Energie, die in unseren Körper eintritt während wir uns im Mutterleib befinden. Sie tritt durch unser Kronenchakra ein und wandert durch den zentralen Energiekanal des Körpers. Sie lässt sich dann in einer dreieckförmigen Struktur an der Basis der Wirbelsäule nieder. Während sie in den Körper eintritt, energetisiert sie alle Chakren (Energiezentren) unseres Körpers. Aktive Chakren können diese Energie aufnehmen, während inaktive Chakren schwach bleiben und sich nicht entwickeln. Wenn zum Beispiel die Mutter während der Schwangerschaft ein Gefühl von Schuld hat, wird das Kehlchakra des Kindes von Geburt an schwach sein. Es wird unter Halserkrankungen leiden, Selbstzweifel haben und in allen Bereichen erfolglos sein. Kundalini Energie ist eine grundlegende, lebensnotwendige Energie. Nach der Geburt liegt sie schlafend im physischen Körper bis sie erweckt wird. Kundalini ist der Träger für die Bewusstseinerweiterung. Sie ermöglicht dem Individuum, seine innewohnenden Möglichkeiten voll zu entwickeln und zu der Ebene von Göttlichkeit aufzusteigen.

Nach den Kundalini Lehren gibt es im Körper sieben Hauptenergiezentren, auch Chakren genannt. Jedes dieser Energiezentren beeinflusst und wird beeinflusst durch die Art, wie wir auf das Leben, auf Menschen in unserer Umgebung und auf Energien reagieren. Neben der Kundalini Energie befinden sich in unserem Körper drei Hauptenergiekanäle (Nadis)
1. Der linke Energiekanal (Chandra Nadi)
2. Der rechte Energiekanal (Surya Nadi)
3. Der zentrale Energiekanal (Madhya Nadi)
Wenn eine Person über ihre Vergangenheit nachdenkt, richtet sich ihre Aufmerksamkeit auf den linken Energiekanal. Wenn sie über die Zukunft nachdenkt, dann richtet sie sich auf den rechten Energiekanal. Im gedankenlosen Zustand ist die Aufmerksamkeit auf den zentralen Energiekanal gerichtet.

Wenn die schlafende Kundalini Energie erweckt wird, dann wandert sie entlang der Wirbelsäule nach oben und durchläuft dabei die sieben Energiezentren (Chakras). Hierbei reinigt sie die Chakras und löst Blockaden in den Chakras, die unserem spirituellen Fortschritt im Weg stehen. Desweiteren öffnet sie die Verbindung mit dem Universellen Bewusstsein über das Kronenchakra, auch Sahastra Chakra genannt.

Zahlreiche Kundalini Meditationen und Praktiken (hingebungsvolles Singen, spirituelle Anbetung, etc.) können die Kundalini Energie erwecken. Diese kann bis zum Stirnchakra aufsteigen. Von dort aus kann nur ein lebender erleuchteter Meister von sehr hohem Bewusstsein die Kundalini bis zum Kronenchakra anheben. Bei Samarpan Meditation kann man, allein mit dem reinen Wunsch, das Göttliche zu erfahren das Erwachen der Kundalini Energie erleben.

Zurück zum Anfang